Schulprojekte – zurück ins 18. Jahrhundert oder: Wer, bitteschön, sind diese Gebrüder Schosulan?

Waidhofen an der Thaya anno 1694

Prinz Eugen von Savoyen trat 1683 seinen Dienst bei den Habsburgern in Österreich an. Ebenfalls aus Savoyen kommend traf kurz danach in Waidhofen die Familie Schosulan ein – aber mit deutlich weniger militärischen Allüren. In den Matriken wird „Johann Franz Schosalam, seiner Profession ein Handelsmann“ genannt. Warum er gerade in die Provinzstadt im Waldviertel wechselte, liegt noch im Dunkeln der Geschichte.
Sein Sohn jedenfalls heiratet eine Waidhofnerin und die beiden werden Eltern von neun Kindern. Einer davon wird 1717 geboren und Franz Andreas genannt.
Dieser Franz Andreas bleibt in Waidhofen sesshaft und heiratet Maria Catharina Leitmetzer. Von deren fünf Kindern sterben drei früh, aber mit den verbleibenden Brüdern Jakob (geboren 1741) und Johann Michael (1743) öffnet sich ein weiteres interessantes Kapitel.
Großvater und Vater der beiden sterben bald (1747 bzw. 1749), den Knaben gelingen aber trotz der widrigen Umstände erstaunliche Karrieren:

  • Johann Michael studiert Medizin und wird Notar und schließlich Dekan der Medizinischen Fakultät. Er schreibt mehrere Bücher, darunter eines, in dem er die Mode der „Schnürbrüste“ (Mieder) scharf anprangert. Kaiser Josef II. ist begeistert und lässt in allen öffentlichen Anstalten Schnürbrüste verbieten. Johann Michael hat 13 Kinder, von denen acht den Vater überleben (1795) und teilweise ebenfalls Karrieren machen.
  • Jakob wird Kaufmannsdiener, Hofbuchhalterei-Buchhalter und steigt 1774 zum Hof-Commissarius im „K. k. Taback-Gefälls-Ober-Administrationsamt“ auf, wird 1784 Direktor und 1788 Präses dieses Amtes. Er ist Freimaurer in der Loge „Zur Wohltätigkeit“, in der zur gleichen Zeit auch Mozart Mitglied ist und stirbt kinderlos 1789.
Jakob Schosulan

Schulprojekte

  • Volksschule: Es gibt ein Porträt von Jakob Schosulan, aber keines von Johann Michael, dem Mediziner. Wie stellst du ihn dir vor?
  • Gymnasium: Schüler/innen der 6. Klasse Realgymnasium zeichnen das Leben der Gebrüder Schosulan in einer Graphic Novel.
  • Noch im Herbst / Winter 2021 sollen die Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert werden.